Der Faire Handel im Jahr 2014/2015 – Fairtrade schafft Verbindungen:

Engagierte Partner im Norden, positive Auswirkungen im Süden

Das Ziel des Fairen Handels ist seit mehr als zwei Jahrzehnten, die Lebens- und Arbeitsbedingungen benachteiligter Produzentenfamilien im Süden zu verbessern, damit diese sich aus eigener Kraft eine bessere Zukunft für sich und ihre Gemeinschaften sichern können.
Heute profitieren weltweit über 1,5 Millionen Produzenten und Arbeiter vom Fairtrade System. 1.210 Produzentenorganisationen in 74 verschiedenen Ländern sind Fairtrade zertifiziert. Ihre Vertreter sind mit 50% an allen globalen Entscheidungen des Fairtrade Systems beteiligt.

Seit seinen Anfängen entwickelt sich der Faire Handel in Luxemburg stetig weiter: engagierte Partner, Ausweitung des Angebots, steigende Verkaufszahlen und hohe Marktanteile für verschiedene Produkte. Die Folge sind sichtbare positive Auswirkungen für die Produzenten im Süden.

Zurück